Dienstag, 05 November 2019 20:26

Zwei Titel und viele Podestplätze auf der Südostdeutschen Einzelmeisterschaft U13-U19 am Bodensee

geschrieben von Tanja Eberl
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Zwei Titel und viele Podestplätze auf der Südostdeutschen Einzelmeisterschaft U13-U19 am Bodensee Bilder: Tanja Eberl

Mit vier SpielerInnen reiste der TSV Neubiberg/Ottobrunn zu den Südostdeutschen Schüler- und Jugendmeisterschaften in Konstanz an. Allen Athleten gelang das Meisterstück, mindestens einmal auf dem Podest zu stehen.

Dabei sicherte sich die Jüngste im Team, Maya Höfle, in der Altersklasse U15 den Titel im Doppel. Mit Partnerin Mira Hamm (TSV Haunstetten) konnte das Duo die an Position eins gesetzte Paarung aus Sachsen in zwei Sätzen besiegen. Im Mixed und Einzel scheiterte Maya knapp im Viertelfinale.

Der Jüngste im Team, Shaunak Kulkarni, sicherte sich ebenfalls eine Medaille im Jungendoppel U15. Mit Partner Lion Rullkötter (ESV Flügelrad Nürnberg) gewann er die Bronzemedaille. Im Einzel war für ihn ebenfalls im Viertelfinale Schluss.

Lina Eberl hatte auch im Mädcheneinzel U17 hauchdünn im Viertelfinale das Nachsehen. Dafür errang sie mit Doppelpartnerin Lara Hart (TSV Neuhausen-Nymphenburg) den Sprung auf Platz drei.

Die meisten Medaillen heimste unser „ältester“ Neubiberger ein. Der 16-jährige Julian Blaumoser gewann souverän den Titel im Jungeneinzel U17 und Bronze im Jungendoppel U19 an der Seite von Jens Näser (ESV Flügelrad Nürnberg).

Damit haben sich alle Neubiberger für die diesjährigen Deutschen Meisterschaften in Mülheim a.d.Ruhr Ende November qualifiziert.

Gelesen 111 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 06 November 2019 06:40