Dienstag, 09 Oktober 2018 15:54

Antesten im neuen Wettkampfsystem

geschrieben von Tamino Procida
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Antesten im neuen Wettkampfsystem Bild: Michael Procida
Am 29./30. September fand die erste D-Rangliste der neuen Saison (früher: Regional-Rangliste Süd) statt. Verteten waren hierbei 5 Neubiberger in den Altersklassen U13-U19.
Dieses Wochenende war zum einen ein erstes Abrufen des aktuellen Leistungsstandes für unsere Spieler nach den großen Sommerferien sowie auch eine gute Möglichkeit, um sich auf die Bayerische Einzelmeisterschaft am 06./07. Oktober vorzubereiten.

Unser jüngster Spieler vor Ort im Jungeneinzel U13, Adi Damario Sutedjo, musste sich in einem prima Kampf gegen Jannik Feyer (SV Lohhof) in der ersten Runde geschlagen geben.

In der Altersklasse U17 traten 3 StarterInnen an:

Lina Eberl startete im Mixed mit ihrem Partner Lovis Fischer (ESV München). Als gesetzte Paarung holten sich die beiden im ersten Spiel einen soliden Sieg gegen Hoch/Maag. Im Viertelfinale trafen sie auf die an 1 gesetzte Paarung Häfner/Heinle, gegen die sie nach einem knappen und hart erkämpften Match ins Viertelfinale einzogen. Mit dem Viertelfinalspiel gegen Schmid/Futo endete nach einem 15-21 und 17-21 leider der Weg ganz hoch auf das Podest und die Beiden sicherten sich in einem spannenden Dreisatzspiel am Ende des Tages den fünften Platz.

Im Einzel startete Lina direkt im Viertelfinale durch, so dass sie im Halbfinale auf die an 3 Gesetzte, spätere Siegerin, Sofia Anna Dirgova (TV Kempten) traf. Nach einem hart umkämpften ersten Satz (21-17), ging ihr im zweiten und dritten Satz langsam die Kraft aus (17-21, 14-21). Lina gelang es jedoch noch mit Bravour sich den dritten Platz zu erspielen.

Im Doppel konnte sich Lina dann den Sieg, gemeinsam mit Partnerin Benita Heinle (TuS Geretsried) auf die Fahne schreiben. Glückwunsch!

Im Herreneinzel U17 spielten sich sowohl Mo Tan als auch Tamino Procida ins rechte Licht. Nach einer etwas unglücklichen Auslosung musste unser Mo gleich im ersten Spiel gegen den gesetzten Felix Ammersdörfer (TV Augsburg) ran. Obwohl sein Gegner in der klaren Favoriten-Rolle war, ließ sich Mo davon nicht beeindrucken. Er kämpfte hart um den Einzug ins Viertelfinale, musste sich dann aber doch knapp mit 11-21 und 19-21 geschlagen geben.

Tamino traf bereits im Viertelfinale auf den an 1 gesetzten Simon Schenk (TV Augsburg). Nach jeweiligem Rückstand zur Coaching-Pause bezwang ihn Tamino mit 21-14 und 21-14. Es schien ein schöner Tag zu werden, nachdem er im Anschluss den an Platz 3 gesetzten Tobias Müller im Halbfinale mit 21-16 und 22-20 besiegte. Im Finale wartete schon Trainingspartner Lovis Fischer (ESV München). Lovis, hatte sich über die Ferien stark verbessert und bot Tamino einen harten Kampf. Den ersten Satz gewann Tamino knapp mit 24-22, den zweiten Satz konnte Lovis für sich entscheiden. Im dritten Satz war es erneut Tamino, der am Ende die Oberhand hatte – auch dank sehr guter Einstellung durch Yanni Astono (TSV Türkenfeld), der ihn den Tag über gecoacht hatte.

 

Unsere Starterin im Dameneinzel U19, Ann-Kathrin Bürkle, konnte das Viertelfinale mit 21-15 und 21-9 deutlich für sich gewinnen. Im Halbfinale traf sie auf die sehr erfahrene und an 2 gesetzte Viktoria Aschenbrenner (TuS Geretsried) und verlor leider.

 

Insgesamt ein gutes Wochenende für die Jugendlichen des TSV Neubiberg und die ersten Punkte im neuen Wettkampfsystem konnten erspielt werden. Herzlichen Glückwunsch an alle!

/30. September fand die erste D-Rangliste der neuen Saison (früher: Regional-Rangliste Süd) statt. Vertreten waren hierbei 5 Neubiberger in den Altersklassen U13-U19.

Dieses Wochenende war ein erstes Abrufen des aktuellen Leistungsstandes für unsere Spieler nach den großen Sommerferien sowie auch eine gute Möglichkeit, um sich auf die Bayerische Einzelmeisterschaft am 06./07. Oktober vorzubereiten.

Gelesen 593 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 10 Oktober 2018 11:01