Julian Blaumoser ganz souverän

Ratings
(3 Stimmen)

Julian BlaumosserJulian Blaumoser ist derzeit nicht zu schlagen. Bei der 1. Südbayerischen Rangliste in Immenstadt musste unser Talent in der U11 lediglich im Finale gegen Kilian Ming-Zhe Maurer aus Oberhaching einen Satz abgeben. Ansonsten machte der Youngster mit seinen Gegnern kurzen Prozess und sicherte sich hochverdient den Pokal. Bei der 2. Rangliste in Prien lief es sogar noch besser für den 10-Jährigen. Diesmal gab er keinen einzigen Satz ab, auch im Endspiel, erneut gegen Maurer, dominierte Julian diesmal mit 21:17, 21:13. Damit hat sich Julian mit dem bestmöglichen Ergebnis für die Bayerische Rangliste qualifiziert.

Im Jungeneinzel U19 kam Benjamin Dierks auf das Treppchen. Im Halbfinale unterlag er knapp gegen seinen Doppelpartner Felix Kick aus Freystadt. Im Spiel um Platz drei fand er aber wieder zu seiner alten Stärke und setzte sich souverän gegen Michael Leinauer aus Geretsried durch. Im Jungendoppel holte Beni mit Felix dann aber den Titel. Für unsere U13-Jungs Leander Muschenich und Paul Eberl waren die Südbayerischen Premiere. Erstmals hatten sich beide für diese Rangliste qualifiziert. Dabei schlugen sie sich achtbar. Leander gelang in Immenstadt der Einzug ins Viertelfinale. Hier musste er sich nach hartem Kampf dem an Position eins gesetzten Michael Kroll (Freystadt) mit 14:21, 21:15, 20:22 geschlagen geben. Letztlich beendete er das Turnier auf einem hervorragenden achten Platz. Paul hatte etwas Pech mit der Auslosung und musste gleich in der ersten Runde gegen den späteren Sieger Justin Seibel (Dillingen) antreten. Er konnte aber danach noch zwei Spiele gewinnen und belegte in der Endabrechnung Rang elf. Beim Turnier in Prien verpasste Paul hauchdünn das Achtelfinale. Er unterlag Lars Eisenacher aus Mindelheim mit 22:24, 22:20, 20:22.

Gelesen 7031 mal
Letzte Änderung am Donnerstag, 16 Mai 2013 22:51