ERFOLGE TROTZ WIRREN UND IRREN

2014-02 3ObbRLTAm vergangenen Wochenende (22./23.02.2014) kämpften unsere Neubiberger Kids auf der 3. Oberbayerischen Rangliste in Lohhof in den Disziplinen Einzel (U11-U19) und Mixed (U13-U19).

Der Samstag eröffneten die U13 im Mixed und die U15-Jungs im Einzel das Turnier. Hier traf gleich zu Beginn Paul Eberl wiedermal auf seinen ihm ebenbürtigen Gegner Florian Hopfner. Beide duellierten sich und die Punkte kletterten auf 19:19, ohne das abzusehen war, welcher der beiden Jungs den ersten Satz für sich entscheiden könnte. Beim Stand 20:19 für Florian spielte er den Satzball mit Glück auf die Netzkante, Paul konnte diesen sogar noch kontern, brachte den Ball jedoch nicht weitgenug ins Feld zurück, so dass Florian mit einem Nachsetzer den ersten Satz sicherte. Im zweiten Satz konnte sich Paul nicht ganz auf seine sonst so sicheren Schmetterbälle verlassen und verlor mit 18:21.

Trotz Niederlage im ersten Spiel trat Paul kämpferisch im zweiten Spiel gegen den starken Leonard Husmann vom TuS Geretsried an und schlug sich mit 21:18, 21:16 richtig gut. Das letzte Einzel des Tages war nach diesem guten Spiel dann kein Problem mehr und man konnte versöhnlich ins Mixed starten.

WIEDER ETLICHE TOP-PLATZIERUNGEN

Portrait EBEUnsere Neubiberger Kids & Jugendlichen schwimmen weiter auf der Erfolgswelle. Bei der 2. Oberbayerischen Rangliste in Ebersberg (08./09.02.2014) präsentierte sich Shaunak Kulkarni einmal mehr überragend. Der Achtjährige holte sich auch diesmal den Einzel-Sieg bei den Jungen U11. Er gewann alle Spiele in zwei Sätzen und ließ somit der Konkurrenz nicht den Hauch einer Chance. Dabei überzeugte er durch seinen starken Clear und einem filigranen Netzspiel. Mit seinem Cross-Netzstop brachte er zudem seine älteren Gegner zum Staunen.

BRONZEMEDAILLE BEI DEN DEUTSCHEN MEISTERSCHAFTEN!

IMG 6216 2Vergangenes Wochenende fanden die deutschen Meisterschaften der Jugend in Wesel statt. In allen 3 Disziplinen konnte Lucas das Viertelfinale erreichen. Im Mixed musste er sich mit seiner Partnerin Helena Storch aus Dillingen trotz großer Gegenwehr den späteren deutschen Meistern Pistorius / Effler geschlagen geben. 

Neubiberger räumen ab

IMG 6600 2Was für ein Auftakt in das neue Jahr! Beim 1. Oberbayerischen Ranglistenturnier in Prien haben sich unsere zehn Kinder/Jugendlichen hervorragend verkauft.

Erneut in Bestform zeigte sich unser jüngster Teilnehmer Shaunak Kulkarni, der mit seinen acht Jahren (ganz frisch) die U11-Konkurrenz der Jungs nach Belieben beherrschte. Er gewann alle Spiele in zwei Sätzen und wurde somit überlegen Sieger. Auch die U11er-Mädels präsentierten sich in toller Form. Neuzugang Maya Höfle und Lina Eberl spielten sich bis ins Halbfinale vor, das beide jedoch verloren. Im kleinen Finale setzte sich dann Maya durch und holte Bronze.

Eine Premiere und zwei Titel

Lucas-SudOstUnser jüngster, Paul Eberl, war das erste Mal in seinem Leben bei einer Südostdeutschen Meisterschaft!

Mit seinem Partner Felix Zepmeisel von TUS Prien verlor er den ersten Satz im Jungendoppel U 13 deutlich. Im 2. Satz konnten sich beide deutlich steigern und mit 19:21 hätten sie fast einen Satz gewonnen. Aber wie heißt der olympische Gedanke so schön? Dabei sein ist alles!

Benjamin Dierks lieferte im Mixed mit seiner Partnerin Brit Stepper eine gute Vorstellung. Nur sehr knapp und unglücklich (wieso sollte man deutlich zu kurze Aufschläge des Gegner auch mal fallen lassen?) verloren Sie gegen Lukas Burger und Natalie Seidel im Viertelfinale mit 17:21 im dritten Satz. Auch im Einzel lief es für Benni unglücklich, er verlor sein erstes Spiel 18:21 und 19:21.

Zwei Siege bei Heimturnier

U11 JE GewinnerMit einem Mammutprogramm nach mehr als zwölf Stunden ging die 3. Qualifikation zur Oberbayerischen Rangliste bei uns in Neubiberg mit zwei Top-Platzierungen zu Ende. Fast 200 Teilnehmer in zwei Hallen kämpften um die vorderen Plätze. Mit dabei zehn Kinder und Jugendliche vom TSV Neubiberg/Ottobrunn. Dabei stellte Shaunak Kulkarni erneut seine Dominanz bei den Jungen U11 unter Beweis und holte sich den dritten Turniersieg in Folge. In einem spannenden Finale setzte sich der Siebenjährige mit 21:13, 20:22, 21:19 gegen Moritz Jolitz vom OSC München durch. Bereits die 1. Quali in München und die 2. Quali in Oberhaching entschied Shaunak für sich. Dies ist umso bemerkenswerter, weil Shaunak im Gegensatz zu seiner Konkurrenz zwei Jahre jünger ist und damit eine unserer großen Zukunftshoffnungen ist.

Wer ist dabei nach der 3. Quali?

IMG 0185 2Am kommenden Samstag (07. Dezember 2013) findet ab 9 Uhr in den beiden Hallen des TSV Neubiberg (Sportzentrum an der Zwergerstraße und Grundschulturnhalle am Hachinger Bach) die 3. Qualifikationsrangliste statt. 3 Ranglisten – 3 Ergebnisse – die 2 besten Ergebnisse zählen. Nach diesen drei Ranglisten marschieren die besten acht Spieler auf die nächst höhere Ebene – die Oberbayerische Rangliste.

10 Schüler und Jugendliche werden den TSV vertreten und jeder hat die Chance sich zu qualifizieren. Sehr vielversprechend und eine bereits gute Ausgangsposition haben sich unsere beiden Nachwuchsaktiven Patrick Fischer und Filip Hermanns in der Altersklasse U17 geschaffen. Sie erspielten sich bereits Plätze unter den ersten Acht und aufgrund der guten Trainingsfortschritte hoffen wir auf zwei weitere Platzierungen auf den vordersten Rängen.

1 Titel und 3 Vize bei den Bayerischen

20131127 183701Mit einer stattlichen Anzahl von sechs Kindern und Jugendlichen war der TSV Neubiberg bei den diesjährigen Bayerischen Meisterschaften in München vertreten. Am erfolgreichsten war unser jüngster Teilnehmer, Julian Blaumoser, in der Altersklasse U11. Julian spielte sich souverän ins Finale vor. Hier hatte er es mit seinem ewigen Konkurrenten Kilian Ming-Zhe Maurer (Oberhaching) zu tun. Bei der Oberbayerischen Meisterschaft vor einigen Wochen hatte Julian noch hauchdünn das Nachsehen, doch die Niederlage hatte Julian extrem gewurmt und angespornt, im Training noch mehr zu geben. Mit viel Kampfgeist ließ er diesmal nichts anbrennen und besiegte seinen Kontrahenten in zwei Sätzen mit 24:22, 21:17 und ist damit Bayerischer Meister im Einzel 2013! Ebenfalls in der Altersklasse U11 ging Lina Eberl bei ihren ersten Meisterschaften an den Start. In den ersten beiden Spielen musste sie gegen die ein Jahr ältere Konkurrenz etwas Lehrgeld bezahlen, doch letztlich kam sie in der Endabrechnung auf einen guten 13. Rang.

Neubiberger Kids räumen ab

IMG 1382 2Erfolgreicher Auftritt der Neubiberger Kinder & Jugendlichen bei den Oberbayerischen Einzelmeisterschaften in Geretsried.

In der Altersklasse U19 zeigte Benjamin Dierks seine ganze Stärke und ließ seiner Konkurrenz kaum eine Chance. Lediglich im Halbfinale musste er gegen Manuel Satzger (OSC München) einen Satz abgeben. Im Finale spielte er eine blitzsaubere Partie und kann sich damit völlig verdient Oberbayerischer Meister im Einzel nennen.

Bei den Jungs in der Altersklasse U17 wurde es für Filip Hermanns und Patrick Fischer schwer. Immerhin schafften es beide mit viel Kampfgeist bis ins Viertelfinale, hier war jedoch Schluss. Dennoch gab es für sie den achtbaren fünften Rang. 

Selina Engel bekam in der Altersklasse U15 eine schwere Gruppe zugelost. Doch sie schaffte es mit einem hauchdünnen Sieg und einer Niederlage in das Viertelfinale. Äußerst knapp unterlag sie hier ihrer Kontrahentin. Fast wäre das Halbfinale drin gewesen.

Bei den Jungs U15 bekam es Mika Philippsen gleich mit einem Top-Gegner zu tun. Tapfer wehrte er sich, doch sein Gegenüber schien unüberwindbar. Im Mixed an der Seite von Selina lief es hingegen besser. Im Viertelfinale überraschten sie ihre Gegner und gewannen den ersten Satz. Danach zeigte das Neubiberger Duo etwas Nerven und musste sich letztlich äußerst knapp in drei Sätzen geschlagen geben. Immerhin stand letztlich Rang fünf zu Buche.

Turniersieg für unseren Jüngsten

IMG 2Toller Auftakt unserer Neubiberger Kinder und Jugendlichen in die Oberbayerischen Qualifikationsturniere!

Beim OSC München gingen zehn Nachwuchsspieler an den Start. Am erfolgreichsten war unser Jüngster! Der gerade mal siebenjährige Shaunak Kulkarni lieferte eine sensationelle Leistung ab. Er gewann in der Altersklasse U11 all‘ seine Partien, zweimal setzte er sich sogar gegen den an Position eins gesetzten Lukas Canstein durch. Vor allem im sehenswerten Finale, das über drei Sätze ging, zeigte Shaunak welche Fortschritte er gemacht hat. Mit durchdachten Spielzügen und viel Kampfgeist gewann er verdient und heimste seinen ersten Turniersieg ein. Bei den Mädchen landete Lina Eberl auf dem fünften Rang. Sie erwischte eine schwere Gruppe, konnte dann aber noch zwei Partien für sich entscheiden und sicherte sich so eine gute Ausgangspartie für die weiteren Turniere. In der Altersklasse U15 waren drei Jungs vertreten. Dabei machte Leander Muschenich einmal mehr positiv auf sich aufmerksam. Er spielte sich bis ins Halbfinale vor und zeigte eine sehr reife Spielanlage. Im Spiel um den Einzug ins Finale hatte er zwar knapp das Nachsehen gegen den ein Jahr älteren Konkurrenten aus Neuhausen, doch er lieferte sich lange und spektakuläre Ballwechsel mit seinem Gegner. Das Spiel um Platz drei gewann er danach deutlich. Dabei ließ er sich nie aus der Ruhe bringen und spielte seinen Gegner gezielt aus. Daneben erkämpfte sich Mika Philippsen einen guten 14. Rang.

Seite 5 von 6