Montag, 04 November 2019 12:56

6te nimmt Tabellenersten einen Punkt ab

geschrieben von Daniela Surrer
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
6te nimmt Tabellenersten einen Punkt ab Bild: Daniela Surrer

Am gestrigen Sonntag, den 03.11.19 trat die 6. Mannschaft die Reise nach Trostberg an.

Der erste Gegner war der dort ansässige TSV Trostberg, der in der Tabelle unter uns platziert. So war die Hoffnung auf einen Sieg groß.


Zunächst sah es auch gut aus. Das 2. HD und das DD konnten souverän gewonnen werden und so hatte der TSV Neubiberg schon die ersten zwei Punkte in der Tasche. Leider verliefen die Einzel und auch das Mixed nicht mehr so gut. Lediglich Alwar konnte das Spiel für sich entscheiden.

Das wohl spannendste Spiel lieferte jedoch Timo. Seit langem sein erstes Einzel, kämpfte er um jeden Punkt, unterlag dann aber leider hauchdünn im dritten Satz mit 27:29.

So stand es letztlich 5:3 für den TSV Trostberg. Ein enttäuschendes Ergebnis aus Neubiberger Sicht.

 

Trotzdem starteten alle motiviert in die nächste Runde. Gegner der 2. Partie war der Tabellenerste Polizei SV München - eine harte Nuss!

Die Herrendoppel begannen spannend. Alwar und Timo konnten sich im 3. Satz durchsetzen und holten den ersten Punkt. Im 2. HD gaben Levin und Frank alles, mussten den Punkt dann jedoch ganz knapp im 3. Satz mit 19:21 abgeben.

Elisa und Daniela konnten (Wolfgangs Aufschläge erprobt und durch gute Tipps vom Jörg im Vorfeld) das DD in zwei Sätzen für sich entscheiden.Auch die Einzel wurden spannend. In fast allen Einzeln wurden drei Sätze gespielt, jedoch konnte nur Alwar sein 3. HE gewinnen. Es stand also 3:4 für den Polizei SV und alles hing vom Mixed ab. Dies stellte für Elisa und Timo jedoch kein Problem dar und so erreichte der TSV Neubiberg ein Unentschieden gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenersten, was den schmerzlich verlorenen Punkteverlust gegen den TSV Trostberg ein bisschen abmilderte.

Gelesen 556 mal Letzte Änderung am Montag, 04 November 2019 13:05