Dienstag, 04 Dezember 2018 13:10

Der 6ten ist das Glück nicht hold

geschrieben von Niklas Schmeilzl
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

In den vergangenen drei Wochen standen zwei Punktespieltage für die 6. Mannschaft des TSV Neubiberg an.

Mit Beginn der närrischen Zeit am 11.11. war die sechste Mannschaft zu Gast in der Halle des TSV Penzberg; hier traf man zugleich auch auf den Tabellenersten aus Taufkirchen. Gegen die Taufkirchener war leider kein Punkt zu holen, dafür umso mehr Spielerfahrung: nach gewonnenem Damendoppel und einem Herreneinzel, sah man ansonsten zwar sehr schöne, knappe und nervenaufreibende Spiele; die Punkte blieben jedoch leider aus. Ein 2:6 stand zu Buche und folglich keine Punkte für das Punktekonto.

Nach kurzer Besinnung und einer Teambesprechung, startete das Team um Kapitän Niklas Schmeilzl mit neuem Elan dennoch gegen Penzberg. Und das zahlte sich aus: fast alle Damenpunkte konnten gewonnen werden sowie ein Herreneinzel und ein Herrendoppel. 4:4, Unentschieden!

Erschöpft, aber glücklich über den einen Punkt, ging es auf die Heimreise.

Am Punktespieltag vom 24.11.2018 blieb der Mannschaft das Glück leider weiterhin verwehrt.

So wie der Regen kam, so verliefen auch die letzten beiden Punktespiele im Wasser: mit einem 2:6 und einem 3:5 hieß es auch an diesem Tage einmal mehr „Team 6, zero points“.

Aber so wie das Wetter hoffentlich bald wieder aufklart, so werden hoffentlich bald auch unsere Punktespiele wieder sonniger. In der Rückrunde greifen wir neu an!

Vielen Dank an alle und insbesondere an Benjamin, Elisa und Heinz für euren kurzfristigen und unermüdlichen Einsatz.

Gelesen 522 mal Letzte Änderung am Dienstag, 04 Dezember 2018 13:14