Sonntag, 17 März 2019 12:28

5te verfehlt Aufstieg(-splatz) hauchdünn

geschrieben von Leander Muschenich & Anh Bui
Artikel bewerten
(1 Stimme)
v.l.n.r. Tao Zhuang, Florian Belger, Florian Hopfner, Yvonne Seemann-Kahne, Leander Muschenich und Anh Bui v.l.n.r. Tao Zhuang, Florian Belger, Florian Hopfner, Yvonne Seemann-Kahne, Leander Muschenich und Anh Bui Bild: Michael Be

Am vergangenen Samstag (09.03.2019) spielten wir die letzten beiden Punktspiele der Saison 2018/2019. Dabei ging es im ersten Spiel - im großen Showdown - gegen den Tabellenführer Geretsried. Da wir diesmal vollständig antreten konnten, waren wir in der Lage einige Spiele für uns zu entscheiden. Jedoch trat auch der Tabellenführer mit einer starken Mannschaft an, so dass wir das 2. HD und das Damendoppel in zwar sehr spannenden und hart umkämpften Spielen dennoch aber leider abgeben mussten.

Insgesamt erreichten wir ein Unentschieden, welches der Leistung angemessen war, uns aber trotzdem etwas enttäuschte, da wir damit auf dem 2. Platz blieben.

Das letzte Spiel der Saison spielten wir gegen den ESV München. Hier konnten wir dank einer starken Teamleistung ordentlich punkten und sicherten uns von Beginn an problemlos die meisten Spiele. Damit schlossen wir die Saison mit einem starken 7:1 auf dem 2. Tabellenplatz ab.

Rückblick:

Nach dem Ergebnis von 2017/2018, in dem Team 5 knapp den Klassenerhalt in der Bezirksklasse geschafft hatte, war das Ziel unseres Teams für 2018/2019 Spaß beim Badminton zu haben und für die Saison das beste Ergebnis zu erzielen, um nicht wieder Bangen zu müssen.

Das Team startete in diese Saison mit einer sehr starken Mannschaft. Neben unseren Stammspielern Florian Belger, Roland Roosz, Florian Hopfner, Leander Muschenich, Paul Eberl und Anh Bui wurde unser Stamm dieses Jahr durch unsere junge und starke Dame Lina Eberl sowie dem starken ersten Herrn aus Team 6, Tao Zhuang, erweitert.

Der Spielstand zur Halbzeit war für unser Team sehr erfreulich. Wir konnten uns den zweiten Platz in der Tabelle sichern und hatten uns für die Rückrunde ein neues Ziel definiert: „Mission: Aufstieg“.

Zur Rückrunde musste unser Team Lina leider für ihre weitere Entwicklung in der Badminton-Karriere in die höhere Mannschaft abgeben. Glücklicherweise waren aus Team 4 die gut eingespielten Damen, Yvonne Seemann-Kahne, Serafina Starke und Ann-Kathrin Bürkle bereit, uns bei unserer neuen Mission zu unterstützen. Auch Mo Tan, aus unserer Neubiberger Jugend, hatte mit seinem Einsatz am 7. Spieltag gegen Haar, dem Team mit seinem wichtigen Punkt im Mixed die Chance zum Aufstieg erhalten.

Das letzte und entscheidende Spiel gegen den Tabellenführer Geretsried konnte unser Team leider nur mit einem Unentschieden für sich entscheiden. Damit lag unser Team in der Tabelle mit einem Punkt Rückstand hinter Geretsried und unsere „Mission: Aufstieg“ war leider nicht ganz erfolgreich. Nichtsdestotrotz beglückwünschen wir Geretsried für ihren Aufstieg in die Bezirksliga.

 

Das Motto „Mission: Aufstieg“ wird Team 5 in die nächste Saison begleiten. Bis dahin, trainieren wir fleißig und bleiben hoffentlich verletzungsfrei!

Gelesen 276 mal Letzte Änderung am Sonntag, 17 März 2019 18:48