Sonntag, 17 Oktober 2010 17:57

TSV 3 startet auswärts mit einem 4:4 in die Saison

geschrieben von
Letzten Samstag startete endlich die Bayernliga in die Saison 2010/2011. Für unsere dritte Garnitur ging es auswärts zunächst einmal nur darum bei möglichst viel Spaß einen guten Auftakt hinzulegen und nach Möglichkeit auch einen Punkt mit nach Hause zu nehmen. Da Tobias Braun aufgrund beruflicher Verpflichtungen leider verhindert war und Basti Schweda immer noch verletzt ist, rückte Eggert Zschau ins Team, um uns mit seiner Routine und langjährigen Erfahrung zu unterstützen.

Man begann mit den Doppeln, von denen das erste Herrendoppel mit Becker/Knäpper recht deutlich und das Damendoppel mit Beil/Wagner etwas weniger deutlich, aber dennoch in zwei Sätzen an den TSV gingen. Das zweite Herrendoppel, in dem Philipp Rocholl an der Seite von Eggert Zschau zum ersten Mal für Neubiberg aufschlug ging leider an die Heimanschaft.

So gingen wir mit einer 2:1 Führung in die Einzel. Hier konnte zunächst Verena Beil im Dameneinzel, nach einer kurzen Schwächeperiode am Ende des zweiten Satzes, sehr souverän punkten und Thomas Knäpper holte kurz darauf den erwünschten vierten Punkt durch eine überzeugende Leistung im zweiten Herreneinzel und überwand so seinen Einzelfluch. Ein spannendes Spiel bot vor allem der zweite Satz im 1. Herreneinzel, bei dem Matze Becker zum Schluss leider das nötige Glück fehlte (siehe Miro Klose beim FC Bayern) und so ging dieser Punkt an die Gastgeber. Im folgenden Mixed verletzte sich Eggert Zschau leider im 3.Satz beim Spielstand von 1:1 und das Spiel musste daher geschenkt werden. So sollte das dritte Herreneinzel die Entscheidung bringen. In einem spannenden und hart umkämpften Match hatte am Ende des dritten Satzes Stefan Kappelmayer vom SC Fürstenfeldbruck die Nase vorn und holte somit für seine Mannschaft den vierten Punkt.

Auch wenn im Nachhinein vielleicht noch mehr drin gewesen wäre, war es ein durchaus gelungener Saisonstart, und frei nach dem Motto „zuhause gewinnen, auswärts unentschieden“ werden wir sehen, was dabei am Ende der Saison für uns rauskommt.

Samstag, 21 November 2009 23:00

TSV 3 stürmt an die Tabellenspitze der Bayernliga

geschrieben von

Nach einem etwas unglücklichen Saisonstart gegen Augsburg lief es für die dritte Garnitur des TSV Neubiberg-Ottobrunn von Spieltag zu Spieltag immer besser. In Rosenheim überraschte man mit einem 5:3 Auswärtssieg und beim ersten Heimspiel der Saison erkämpfte man sich mit starker Mannschaftsleistung sogar ein 6:2.

Letztes Wochenende (14/15.11) konnten wir dann für beide Tage mit einer starken Mannschaft aufwarten und blickten erwartungsvoll auf die beiden Spieltage. Der erste Dämpfer kam am Samstag, als die Regensburger mit ihrem ersten Herrn Thomas Hutzler aufliefen, der letztes Jahr noch in der 2.Bundesliga eingesetzt war und diese Saison noch gar nicht gespielt hatte. Trotzdem ging das Team hochmotiviert in seine Spiele - und das sollte sich auszahlen. Auch wenn die beiden Herrendoppel und das dritte Herreneinzel verloren gingen, punktete man zunächst im Damendoppel und anschließend siegte Markus Krupitz in einem hochklassigen Duell gegen Thomas Hutzler. Dann ging Thomas Knäpper aufs Feld und holte nach einer hervorragenden Leistung das 3:3 für den TSV. Das anschließende Dameneinzel war hart umkämpft, doch im 3. Satz entschied Eva Wagner das Spiel schließlich für sich. Unser Mixed mit Markus Krupitz und Mona Emrich ließ nichts anbrennen und holte nach zwei klar gewonnenen Sätzen den 5. und entscheidenden Punkt für den TSV.

Sonntags ging es dann mit etwas müden Beinen dafür aber nochmal verstärkt durch Matthias "Matze" Becker gegen den SV Lohof 1. Unsere Herren erwischten alle einen sehr guten Tag und so gingen beide Herrendoppel und alle 3 Herreneinzel an den TSV. Die Damen konnten leider nur im Doppel punkten und so stand es am Ende des Nachmittags 6:2. Nach einem optimal verlaufenen Wochenende steht die Mannschaft nun bis mindestens zum nächsten Spieltag an der Tabellenspitze der Bayernliga. Zum Schluss der Hinrunde warten allerdings mit den Mannschaften des TSV Neuhausen 3 und dem Post SV Landshut 1 noch zwei schwere Aufgaben.

Für die 3.Mannschaft waren im Einsatz: Mona Emrich, Eva Wagner, Matze Becker, Thomas Krupitz, Thomas Knäpper, Basti Schweda, Tobi Braun, Kevin Höchsmann und Johannes Hartmann.

Seite 3 von 3