Montag, 18 Dezember 2017 20:15

Regionalliga Team festigt vorderen Tabellenplatz

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
In neuen Trikots In neuen Trikots hjh
Bei den letzten beiden Spielen der Hinrunde hatten die Neubiberger zwei Heimspiele und dabei die Lokalrivalen OSC München und TSV Neuhausen-Nymphenburg II zu Gast.
Am Samstag zeigte sich erstmals der Olympia Sportclub als Aufsteiger der dritthöchsten Spielklasse in der Zwerger Strasse und traf dort auf eine gut aufgelegte Mannschaft des TSV.
Um es vorwegzunehmen, nur das Damendoppel fand nicht so ganz zu ihrem Spiel und gab den Punkt ab, alle anderen Partien wurden für Neubiberger entschieden.
Zum ersten Herrendoppel traten unsere Routeniers Gregory Schneider und Michael Hauber gegen Arno Kohl und Andreas Mikschl an, gaben ihnen aber nur wenig Möglichkeiten und gewannen schnell mit 21:17 und 21:13. 

Die Damen hatten es da schon schwerer gegen unsere ehemalige Bundesliga Spielerin Xuan Mai Nguyen mit Lisa Hönisch. Johanna Reinhard und Julia Hauber verloren in zwei hartumkämpften Sätzen knapp 20:22 und 24:26. Das zweite Doppel war noch schneller, die "Benjamine" Placzek und Dierks schafften ihre Gegner 21:16 und 21:8. Gregory, Benni Placzek und Benni Dierks gewannen verdient jeweils in zwei Sätzen.
Nur Johanna machte es spannend. Beim ersten Wiederaufeinandertreffen nach dem Endspiel der Bayerischen Einzelmeisterschaft Anfang Dezember war ein knappes Match zu erwarten. Diesmal mit dem glücklicheren Ende für Johanna. Der erste Satz ging nach 30:29 an sie und auch der zweite musste für sie auf 23:21 verlängert werden.
Dann machte das abschliessende gemischte Doppel der Geschwister Hauber den Sack zum 7:1 Tagessieg zu.
Am Sonntag war dann der zweite Münchner Vertreter der Regionalliga, der TSV Neuhausen-Nymphenburg zu Gast. Morgens um 10 Uhr gings los und die Neubiberger traten erstmals mit blauen Trikots und dem Aufdruck vom Radl'n Ski Eck Höhenkirchen an. 
Neubiberg trat in gleicher Aufstellung wie vortags an, bis auf Johann Reinhard, die am Nachmittag in der Bundesligamannschaft aushelfen musste. Dafür sahen wir erstmals nach mehr als einem Jahr unsere Helena Storch wieder im Einsatz, die nach ihrem Studienaufenthalt in den USA wieder im Lande ist. Das für sie ungewohnte EInzel ging dann auch in zwei Sätzen an die Neuhausenerin Monika Weigert.
Die Herrendoppel und das gemischte Doppel holten jeweils ihre Punkte, wobei unsere Paarungen durchaus gefordert wurden. Das Damendoppel, erstmals in der Besetzung Julia und Helena fanden noch nicht zusammen und gaben den Punkt ab.
Gregory und Benni Placzek gewannen gekonnt ihre EInzel, Benni DIerks musste im dritten Satz mit 22:24 den dritten Punkt an Neuhausen geben.
Ein 5:3 gegen die Nachbarn aus Neuhausen konnte sich sehen lassen und festigte dann auch den dritten Tabellenplatz zur Weihnachtspause.
Detailergebnisse unter "Regionalliga"
Gelesen 1038 mal Letzte Änderung am Montag, 18 Dezember 2017 20:40