Montag, 13 November 2017 18:34

Erstes Auswärtswochenende der 2. Mannschaft, Sieg und Niederlage

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Die Reserve des TSV Neubiberg machte sich an St. Martin auf die erste Auswärtsreise der Hinrunde nach Metzingen/ Tübingen, um beim Tabellenletzten die zuletzt guten Leistungen zu bestätigen. Die Anreise bei strömenden Regen machte sich dann auch in den ersten Spielen bemerkbar, sowohl das 1. Herrendoppel mit den beiden Benjamins (Placzek und Dierks) als auch das Damendoppel mit Johanna Reinhardt und Julia Hauber taten sich mit ihren Gegnern sehr schwer. Dennoch konnten die beiden Doppel zur vorläufigen Führung von 2:0 gewonnen werden.
Im anschließenden 2. Herrendoppel fanden Michael Hauber und Andreas Fuchs leider keine Konstante und mussten sich ihren Gegner von der SG Metzingen/ Tübingen in drei hart umkämpften Sätzen geschlagen geben. Johanna bot im Dameneinzel gegen die junge Melina Wild wieder einmal eine kämpferische Leistung und konnte einen Dreisatzsieg zur zwischenzeitlichen 3:1 Führung beisteuern. Dem wollte Benjamin Placzek nicht nachstehen, fand zunächst gehen einen stark aufspielenden Philip Sommer kein Rezept und musste den ersten Satz abgeben. Seine ganze Erfahrung spielte er dann aber im zweiten und dritten Satz aus und sicherte dem TSV den vierten Punkt. Der jüngere Benjamin im zweiten Einzel konnte diesem Beispiel trotz großem Einsatz über drei Sätze nicht folgen, ebenso musste sich Andi seinem jungen Gegner beugen. Somit musste das abschließende Mixed die Entscheidung über Sieg oder Unentschieden bringen. Julia und Mike erwischten einen optimalen Start und ließen ihre Gegner zu keiner Zeit ins Spiel kommen, wodurch es nach den einzigen, zwei deutlichen Sätzen an diesem Tag 5:3 für die Neubiberger hieß.

Am nächsten Tag sollte ausgeschlafen und gestärkt beim direkten Tabellennachbarn TSG Augsburg eine Schippe draufgelegt werden, allerdings kam es ganz anders als gedacht. In gleicher Aufstellung wie am Vortag trat der TSV das 1. Herrendoppel sowie das Damendoppel an, den gleich Spielausgang gab es aber nicht zu verbuchen. So hatten beide Doppel knapp in zwei Sätzen das Nachsehen, womit die TSG Augsburg mit 2:0 in Führung ging. Andi und Mike zeigten im 2. Herrendoppel eine sehr konzentrierte Leistung und verkürzten den Rückstand auf 2:1. Hoffnung keimte auf, aber unglücklicherweise verletzte sich unsere Nummer 1 Benni Placzek am Oberschenkel und musste sein Spiel im zweiten Satz aufgeben – gute Besserung auch auf diesem Wege! Johanna fand gegen Verena Beil zu keiner Zeit ein geeignetes Mittel und musste somit ihre erste Saisonniederlage im Dameneinzel einstecken. Mehr als ein Unentschieden war also leider nicht mehr drin. Davon ließ sich Benni Dierks aber keineswegs entmutigen, sondern bot gegen den favorisierten Augsburger Robin Fiedler eine kämpferisch sehr ansprechende Leistung - dennoch musste er sich schließlich in zwei Sätzen geschlagen geben. Parallel dazu stand Andi im 3. Herreneinzel auf dem Feld, sicherte sich den ersten Satz sehr souverän, verlor dann aber in den Sätzen zwei und drei den Faden. Das letzte Spiel des Tages, das Mixed, sollte zur Ergebniskorrektur die deutliche Niederlage verhindern, tat sich aber aufgrund von Unsicherheiten sehr schwer und konnte das Spiel nur sehr knapp im dritten Satz für sich entscheiden. Somit stand die zweite Saisonniederlage mit 6:2 zu Buche und der Heimweg wurde ein wenig geknickt angetreten, auch aufgrund der Verletzung von Benni. Bis zu den letzten beiden Spieltagen der Hinrunde am 16./17.12. in eigener Halle gegen den OSC München sowie TSV Neuhausen II ist noch genug Zeit, um den Trainingsrückstand aufzuholen sowie auf die Genesung unserer Verletzten zu hoffen!
Gelesen 1146 mal