2. Mannschaft: Neubiberger Doppel-Macht sammelt zuhause erste Punkte

Beim Heimspielwochenende am 12./13. Oktober 2019 hatte die 2. Mannschaft die BSpfr. aus Neusatz und den BSV Eggenstein-Leopoldshafen zu Gast. Nach einer zufriedenstellenden Leistung endeten beide Partien unentschieden, sodass die 2te zwei wichtige Punkte einfährt. An den Start gingen Julia Hauber, Johanna Reinhardt, Benjamin Placzek, Stefan Waffler, Andreas Fuchs und Mike Hauber.

Doppel-Heimspiel-Wochenende in der Regio

2. Mannschaft zeigt Trainingsrückstand und fährt keine Punkte ein

Am 28./29. September 2019 fand der erste Doppelspieltag der neu formierten Regionalliga Südost statt. Die 2. Mannschaft der Neubiberger war zu Gast beim ESV Flügelrad Nürnberg und beim TSV 1884 Marktheidenfeld 2, konnte aber leider keine Punkte mit nach Hause nehmen. Nach den beiden Niederlagen kletterte die 2te dennoch um einen Platz in der Tabelle. An den Start gingen: Johanna Reinhardt, Tanja Eberl (samstags), Nicole Schnurrer (sonntags), Andreas Schnurrer, Benni Dierks, Julian Blaumoser und Stefan Waffler.

Am Ende der Saison in Hochform – die Zweite siegt am letzten Spieltag und wahrt die Chance auf den Verbleib in der Regionalliga

Am 30. und 31. März fanden die letzten beiden Spieltage der Regionalligamannschaft gegen den Post SV Augsburg und den TV Dillingen statt. Die Ausganglage war klar: Zwei Siege mussten her, um die Chance auf einen direkten Aufstieg in die neu formierte Regionalliga zu wahren! Dies war keine leichte Aufgabe, aber die Zweite konnte dem Druck standhalten und durch eine starke Leistung des gesamten Teams beide Partien gewinnen. Für den TSV liefen an diesem Wochenende auf: Martin, Andi, Stefan, Gregory, Fuchsi, Mike, Julia und Johanna (siehe Bild, v.l.n.r.).

Wieder kein Glück für die 2te in Baden-Württemberg

Am zweiten Baden-Württemberg-Wochenende war die 2. Mannschaft mit Gregory, Benni P., Mike, Fuchsi, Tanja und Johanna in Schorndorf und Offenburg zu Gast.

Mit großen Erwartungen ging man am Samstag als 4. Platzierter gegen den punktgleichen Tabellenfünften aus Schorndorf an den Start. Die Hoffnung auf 2 Punkte wurde jedoch schnell getrübt, denn Gregory knickte im 1. Satz des 1. HD an Mikes Seite um und musste für den Rest des Tages aussetzen. Damit stand es schon mal 2:0 für die Gegner. Besser lief es in den anderen Doppeln. Hier konnten Tanja und Johanna gegen Xenia Kölmel und Annette Grohmann das Spiel in 3 Sätzen für sich entscheiden sowie Benni P. und Fuchsi gegen Markus Geisenhofer und Julian Kramer in 2 Sätzen. Somit war der Ausgleich da.

2te tritt die Heimreise mit einem Trostpunkt an

Mit Julia, Johanna, Gregory, Moppel (= Benni Placzek), Stefan und Andi Fuchs ging es am Wochenende des 9./10.2. über Ulm-West zum baden-württembergischen Auswärtsspielwochenende.

Am Samstag empfing uns Neusatz, die als Vorletzter bereits einen größeren Rückstand zu den höher platzierten Teams hatten. Um diesen Rückstand aufzuholen, sind 2 Spieler zum Einsatz gekommen, die diese Saison noch keine Einsätze hatten. Dabei handelte es sich um die Esten Kristjan Kaljurand und Raul Kaesner, die gemeinsam im Doppel Weltranglistenpunkte jagen.

Erfolgreicher Rückrundenauftakt für die Amateure

Nach zweiwöchiger Hallensperrung und somit einem gehörigen Trainingsrückstand eröffnete die zweite Mannschaft am 20.01.2019 die Rückrunde mit dem prestigeträchtigen Derby gegen den Stadtrivalen TSV Neuhausen-Nymphenburg 2.

Ohne unseren Kapitän, Andreas Fuchs, aber deswegen nicht weniger motiviert, begann wie gewohnt unser 1. HD mit Benjamin Placzek und Gregory Schneider sowie das Damendoppel mit Johanna Reinhardt und Julia Hauber. Leider ging in beiden Partien jeweils der erste Satz an die Gegner. Johanna und Julia fanden allerdings auch im zweiten Satz kein Mittel gegen die eingespielten „Weigert-Schwestern“ und mussten sich geschlagen geben. Ben und Greg sicherten dann aber mit ihrer Routine den zweiten und dritten Satz und somit den ersten Punkt für Neubiberg.

Klassenerhalt in der Regionalliga bleibt in Sichtweite

In der Regionalliga stehen ab nächster Saison tiefgreifende Veränderungen an: Die beiden Regionalligen der Gruppe Südost sollen vereint werden. Bisher waren die Regionalligen als dritthöchste deutsche Spielklasse im Raum Sachsen, Bayern und Baden-Württemberg nochmals in zwei Gruppen unterteilt (Bayern-Nord mit Sachsen & Bayern-Süd mit Baden-Württemberg). Da eine gleichmäßige Verteilung der Startplätze geplant ist, bedarf es zum sicheren „Verbleib“ in der neuen Regionalliga mindestens den vierten Tabellenplatz.

Dies im Hinterkopf ging es am letzten Punktspielwochenende auf Auswärtsfahrt nach Augsburg und Dillingen.

Herber Rückschlag für die Neubiberger 2te

Am vergangenen Wochenende stand für die zweite Mannschaft des TSV Neubiberg-Ottobrunn Spieltag vier und fünf der laufenden Regionalliga-Saison auf dem Programm.

Als bis dato ungeschlagener Spitzenreiter empfing man zunächst am Samstag die zweite Mannschaft der SG Schorndorf. Bereits im eröffnenden 1. HD erwischten Gregory Schneider und Benjamin Placzek keinen guten Start und mussten sich in zwei Sätzen gegen Andreas und Markus Geisenhofer geschlagen geben. Auch im 2. HD ging der Punkt an die Gäste, die sich denkbar knapp mit 22:20 im dritten Satz gegen Andreas Fuchs und Stefan Waffler durchsetzen konnten. Lediglich das Damendoppel konnte Julia Hauber und Johanna Reinhardt in drei Sätzen zu Neubibergs Gunsten entscheiden.

Seite 1 von 4