Nach Corona-Pause endlich wieder 2. Bundesliga!

Ratings
(0 Stimmen)
Endlich kehrte wieder ein Stück Normalität zurück in diesen „verflixten“ Zeiten, denn am Wochenende vom 02.-04.10.2020 bestritt unsere 1. Mannschaft ihren Saisonbeginn 20/21 in der 2. Bundesliga. Am Samstag den 03.10. besuchten uns die Spieler vom BC Remagen, um das erste Spiel der Saison auszutragen. Unsere Mannschaft hatte etwas damit zu kämpfen für beide Spieltage ausreichend Herren zu haben, da unser erster Herr, Kevin Feibicke, krankheitsbedingt ausfiel und auch Felix Hoffmann verletzungsbedingt angeschlagen war. Aber nichts desto trotz, konnten uns zum Glück für Samstag Benjamin Placzek und für Sonntag Lucas Böhnisch und Gregory Schneider aushelfen.

Das Spiel am Samstag begann wie immer mit dem Damendoppel, dass Helena Storch und Pia Becher gegen Theresa Ebertz und Annika Konder vom BC Remagen spielten. Generell hatten beide Seiten etwas zu kämpfen wieder in den Wettkampfmodus zu kommen, da ja lange keine Spiele ausgetragen werden konnten; aber Helena und Pia konnten souverän ihr Spiel durchziehen und gewannen mit 11:8, 11:5 und 11:4. Gleichzeitig lief das 1. Herrendoppel mit Felix Hoffmann und unserem Newcomer Julian Blaumoser, die sich jedoch in 3 Sätzen geschlagen geben mussten. Anschließend sorgten die Herren Max Kick und Benjamin Placzek mit einem tollen Auftritt für den zweiten Siegespunkt im 2. Herrendoppel mit 11:8, 11:5 und 11:7. Im Dameneinzel stand unsere altbekannte Einzeldame Pia Becher, Annika Konder gegenüber und konnte in einem kleinen 4-Sätze-Kampf das Spiel für sich gewinnen. Im 1. Herreneinzel lieferte sich Max Kick gegen Thilo Mund einen engen 5-Satz-Kampf mit einer starken Leistung, die aber am Ende leider nicht ganz zu einem Sieg reichte, genauso wie beim Mixed, dass sich auch in knappen 5 Sätzen geschlagen geben musste. Das letzte Spiel war ein nervenaufreibender Kampf, denn Benni hatte eine gute 2-Satz-Führung und lieferte ein sehenswertes, starkes Badmintonspiel. Max Stage jedoch wendete das Spiel und konnte es schlussendlich für sich entscheiden. Insgesamt ein erfolgreiches Spiel mit einem Punkt für die Tabelle und einem Endstand mit 4:3 für Remagen.

Am Sonntag dann das Spiel gegen den bis dato Tabellenführer TV Hofheim. Diesmal musste sich das Damendoppel gegen die ehemalige 1. Bundesliga-Spielerin Anika Dörr und Nachwuchstalent Mareike Bittner in 4 Sätzen geschlagen geben. Sowie auch das 1. Herrendoppel, das jedoch aufgrund einer Verletzung von Lucas Böhnisch, im 4. Satz aufgegeben werden musste. Zurück ins Spiel brachten uns Max Kick und Julian Blaumoser mit einem starken Kampf und Sieg in 4 Sätzen: 12:10, 11:8, 9:11, 15:13. Im Dameneinzel lieferte Mareike Bittner eine souveräne Leistung gegen Pia, die ihre Leistung nicht ganz so gut abrufen konnte wie am Vortag und in 3 Sätzen verlor. Auch Max Kick tat sich schwer im 1. Herreneinzel und musste das Spiel in 5 Sätzen abgeben. Am Ende holten wir zwei entscheidende Punkte im 2. Herreneinzel von Gregory Schneider und im Mixed mit Helena Storch und Julian Blaumoser, die uns ebenfalls einen Punkt in der Tabelle sicherten.

Insgesamt ein zufriedenstellendes Wochenende mit 2 Punkten im Gepäck und vor allem die Chance trotz Corona spielen zu können.
Nächstes Wochenende (17. und 18.10.2020) erwartet unsere Mannschaft zwei Auswärtsspiele beim Sv Fun-Ball Dortelweil und bei der TuS Schwanheim.
Gelesen 77 mal
Letzte Änderung am Sonntag, 18 Oktober 2020 22:17