Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 70

Donnerstag, 29 Oktober 2015 11:33

Ein Wechselbad der Gefühle am Wochenende,

geschrieben von
2.HD Böhnisch / HoffmannIMG 0917 edited 
so musste es auch den Zuschauern ergangen sein, die alle 4 Begegnungen unserer ersten beiden Teams mitverfolgten. Nicht mal die Kamera konnte all die schnellen Schläge und Bewegungen der Spieler zunächst gleich gut verfolgen...

Am Samstag 14 Uhr hatte zunächst unsere Bundesligamannschaft die Reserve des amtierenden Deutschen Meisters zu Gast, den 1.BC Bischmisheim aus Saarbruecken. Da die erste Liga dieses Wochenende spielfrei hatte, war natürlich mit einer Gastmannschaft in Topaufstellung zu rechnen, zudem die Niederlage der Saarländer aus der vergangenen Rueckrunde zu korrigieren war.
Donnerstag, 15 Oktober 2015 17:30

Ein Wochenende mit gemischten Gefühlen

geschrieben von
Bundesliga Team

Bereits am Freitag Abend machte sich das „Dreamteam“ des TSV-Neubiberg Ottobrunn auf die Reise Richtung Frankfurt. Dort nächtigte man auch in einem Hotel in der Nähe des Flughafens. Am nächsten Tag ging es dann gut ausgeschlafen und mit vollem Magen in Richtung Dortelweil. Dort musste das Team gegen den Absteiger aus der ersten Bundesliga, SV Fun-Ball Dortelweil ran.
Freitag, 25 September 2015 09:36

Vorbericht zum Saisonauftakt in der 2. BL

geschrieben von
Vorbericht zum Saisonauftakt in der 2. BL in der Süddeutschen Zeitung:  Die Katze von Madikeri
Felix_DC-2015.jpg
Nachdem Felix im letzten Jahr bereits den Mixed-Wettbewerb gewinnen konnte, schaffte er es dieses Jahr erneut aufs Siegertreppchen. Dieses Mal im Herrendoppel zusammen mit seinem langjährigen Doppelpartner Thomas Nirschl. Herzlichen Glückwunsch!
Montag, 23 Februar 2015 16:14

Nichts zu holen für die Top-Teams der 2. Liga

geschrieben von
IMG_0942_2.jpgAm Wochenende hatten wir den Tabellenzweiten SV Fischbach und den Tabellenersten 1. BC Bischmisheim 2 zu Gast. Nach den beiden knappen Hinspiel-Niederlagen (jeweils 3:5) konnten wir uns im Rückspiel die Punkte zurückholen.

Als am Samstag die Fischbacher ins Haus kamen, fiel gleich auf, dass neben Nationalspielerin Alina Hammes auch Till Felsner fehlten. Beides feste Größen ihrer Mannschaft, wobei vor allem Alina nicht zu ersetzen ist. Dementsprechend wurde das Damendoppel schnell gewonnen. Parallel dazu konnte sich das 1. Herrendoppel ebenfalls in 2 Sätzen durchsetzen, sodass schnell klar wurde wie schwer Fischbach es mit uns zu tun haben würde. Der Heimsieg rückte noch näher als Lucas und der für Felix in die Mannschaft gekommene Mike das 2. Herrendoppel ebenfalls in 2 Sätzen gewinnen konnten. Das Spiel des Tages lieferte sich anschließend Kathrin mit der Waliserin Carissa Turner. Im ersten Satz lag Kathrin bereits hoch zurück bevor sie diesen noch drehen konnte. Im zweiten Satz hatte man das Gefühl die Fischbacherin hätte sich auf Kathrins Spielweise eingestellt und könnte das Spiel für sich entscheiden. Nach anfänglichem Rückstand im dritten Satz konnte Kathrin jedoch abermals zulegen und das spannende Spiel mit 21:17 für sich entscheiden. Die erste Einzelniederlage für Carissa und gleichzeitig ein super Sieg für Kathrin.
Damit hatten wir das Unentschieden bereits sicher.
Nachdem jedoch das 1. Herreneinzel verloren ging, kam der Schock im 2. Herreneinzel. Lucas verletzte sich im dritten Satz zum wiederholten Male am rechten Fuß. Gleiches passierte bereits im November gegen Freystadt und endete dieses Mal sogar in einem Krankenwagen-Einsatz. Gute Besserung und das nächste Mal schonst du dich mal zwischen den Wochenenden!
Nach der Pause ging es mit den abschließenden Spielen im Mixed und 3. Herreneinzel weiter. Das Mixed entwickelte sich zu einem super Spiel in dem Helena und Mike die starken Jonas Geigenberger/Carissa Turner am Rande der Niederlage hatten, sich am Ende jedoch nicht durchsetzen konnten. Die Niederlage war letztlich zu verkraften, da Moppel sein Einzel bereits in 2 Sätzen hatte gewinnen können. Endstand 5:3 für uns!
Dienstag, 27 Januar 2015 22:31

Vom Abstieg entfernt

geschrieben von
greg 11Samstagmorgen um 8.30 Uhr war Treffpunkt in München zu den Auswärtsspielen in Maintal und Anspach. Mit der Aufnahme von Helena in Nürnberg FEUCHT war die Mannschaft dann komplett. Vor allem die Partie gegen Maintal war  wichtig; denn die Hessen lagen vor dem Spieltag mit 3 Punkten hinter uns auf Platz 6, der diese Saison gegebenenfalls den Abstieg bedeutet.

Das Spiel gegen Maintal lief wie vermutet und erhofft. Helena und Kathrin konnten wieder einmal punkten und gewannen ihr Doppel in 2 Sätzen. Parallel spielten Felix und Lucas das 1.HD. Gegen die starke Maintaler Paarung Fix/Peterskovsky konnten sie nur phasenweise mithalten und verloren entsprechend relativ glatt.
Freitag, 21 November 2014 16:38

2 Punkte, 3 Ersatzspieler und 2 Verletzte

geschrieben von

lucas zittauAm Wochenende des 8. und 9. November hatte die erste Mannschaft des TSV Neubiberg-Ottobrunn ihr zweites Heimspielwochenende. Am Samstag standen sie der ersten Mannschaft des SG Robur Zittau gegenüber. Um die Mission Klassenerhalt nicht zu gefährden war klar, dass unbedingt ein Pflichtsieg erzielt werden sollte, da mit Zittau der derzeit Tabellenletzte zu Gast war.

Im Herrendoppel gewannen Beni und Gregory klar in zwei Sätzen (21:19 21:14) und konnten somit den ersten Punkt für den TSV Neubiberg einfahren. Die Einzel der beiden verliefen genauso souverän wie ihr Doppel denn beide entschieden Ihre Einzelspiele in jeweils zwei Sätzen für sich.

In den Damenspielen hatten Helena und Katrin ebenfalls die Nase vorne. Im Doppel spielten sie zwei hart umkämpfte Sätze, fuhren jedoch schlussendlich den Sieg gegen Ihre Gegner Laura Adam/Nicole Bartsch mit 21:18 und 24:22 nach Hause. Sowohl das Dameneinzel von Katrin als auch das Mixed von Helena und Lucas waren willkommene Siege für den TSV. Lucas Böhnisch bestritt das einzige Spiel des Tages, welches über drei Sätze entschieden werden musste. Hart umkämpft war es jedoch Lucas, der nach verlorenem ersten Satz letztlich mit 18:21 21:18 und 21:17 gegen Ondrej Kral die Nase vorne hatte.

Donnerstag, 16 Oktober 2014 21:24

Keine Punkte trotz starker Leistungen

geschrieben von

IMG 7398 TeamDie Erste hatte es an diesem Wochenende auswärts mit den beiden stärksten Teams der Liga zu tun. Beide Spiele gingen denkbar knapp mit 3:5 verloren.

Die Auswärtsreise nach Kaiserslautern und Saarbrücken begann am Freitagabend mit einer späten Anreise, die durch eine gesperrte Straße kurz vor dem Hotel (!!!) an Würze bekam. Der Kombination aus Nebel, Regen, einem dichten Wald und dem Harkenmann konnten wir gegen halb 2 Uhr nachts entkommen und in das Hotel einchecken.

Sonntag, 14 September 2014 20:43

Unglückliche Niederlage zum Auftakt

geschrieben von

TSVNO Dillingen 01 klein

Obwohl wir ersatzgeschwächt in Dillingen antreten mussten (ohne Lucas Böhnisch und Benni Placzek) begann die Begegnung eigentlich sehr erfolgsversprechend. Im Damendoppel ließen Kathrin Hoffmann und unser Neuzugang Helena Storch die Gegner nie ins Spiel kommen und gewannen am Ende klar mit 21:16 und 21:11. In den Herrendoppeln lief es dagegen noch nicht ganz so rund. Gregory und Felix liefen im 1.HD stets einem Rückstand hinterher und verloren in 2 Sätzen. Ähnlich erging es unseren Ersatzspielern Alfons Bachhuber und Benjamin Lanzinger, die trotz heftiger Gegenwehr das 2.HD verloren. Zurück ins Spiel brachte uns Kathrin, die Souverän den Ausgleich zum 2:2 herstellte. Nun mussten die abschließenden Einzel und das Mixed entscheiden.

Dienstag, 10 Juni 2014 09:19

Neuzugang beim Bundesliga-Team

geschrieben von
Nach der Saison ist vor der Saison! 


storch
Unsere 1. Mannschaft hat – wie hoffentlich bekannt – den Klassenerhalt geschafft und kann nun in die verdiente Sommerpause gehen. Doch die Vorbereitungen auf die neue Saison sind schon am Laufen. Und wir können jetzt unseren ersten Neuzugang präsentieren. 

Bei den Damen wird Nachwuchshoffnung Helena Storch unser Team verstärken. Die 17-Jährige kommt vom TV Dillingen und ist Doppel- und Mixed-Spezialistin. Helena ist amtierende Südostdeutsche Meisterin im Mixed und Doppel in der Altersklasse U19. Im Mixed spielt sie mit unserem Jungstar Lucas Böhnisch zusammen. Daher trifft sie bei uns im Verein auch auf alte Bekannte. Zudem kennt sie Benjamin Dierks von den Jugendturnieren. Besonders freut sich Helena aber darauf, in der Zweiten Liga zu spielen und eine „neue Herausforderung mit neuen Leuten“ zu haben. 

Bereits mit sieben Jahre hat die angehende Ergotherapeutin, die in Weihenzell wohnt, mit dem Badminton begonnen. Grund war ihre Schwester Amelie. 
„Ich hab angefangen Badminton zu spielen, weil meine große Schwester vor mir gespielt hat und ich immer mit auf Turnieren dabei war und irgendwann dachte ich mir: Das will ich auch machen!!“, verrät Helena. Besonders gefällt ihr am Badminton, dass „es einfach so eine Sportart ist, bei der auch was passiert. Und außerdem sind die Leute echt cool“. 

Als Ziel hat sie sich für die neue Saison den „Klassenerhalt mit unserer 1. Mannschaft“ gesetzt, außerdem will sie „so viele Spiele wie möglich gewinnen“. Dafür trainiert sie hart, mindestens drei Mal pro Woche steht sie in der Halle. Bei den Erwachsenen hat sie bereits Erfahrung sammeln können. Mit dem TV Dillingen 2 stieg sie in die Regionalliga auf. 

Wir wünschen Ihr alles Gute in unserem Team und hoffen, dass sie sich bei uns wohlfühlt.
Seite 3 von 5