Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 70

Erfolgreiches Wochenende für Team 1

Ein Auswärts- und Heimspiel standen für das Bundesligateam vergangenes Wochenende auf dem Programm. Samstags ging zum Lokalderby bei den Donaustädtern in Dillingen zur Sache, am Sonntag hatten wir dann die Mannschaft vom Bodensee zu Gast.
Verletzungsbedingt konnte unsere Crew nicht komplett antreten, zeigten jedoch stellenweise wirklich sehenwertes Leistungen.
Beim TV Dillingen hatten nur Optimisten zwei Punkte erwartet, da Felix Hofmann nur als Coach auftreten konnte und zur Schonung gewungen war.

Ein Wechselbad der Gefühle am Wochenende,

2.HD Böhnisch / HoffmannIMG 0917 edited 
so musste es auch den Zuschauern ergangen sein, die alle 4 Begegnungen unserer ersten beiden Teams mitverfolgten. Nicht mal die Kamera konnte all die schnellen Schläge und Bewegungen der Spieler zunächst gleich gut verfolgen...

Am Samstag 14 Uhr hatte zunächst unsere Bundesligamannschaft die Reserve des amtierenden Deutschen Meisters zu Gast, den 1.BC Bischmisheim aus Saarbruecken. Da die erste Liga dieses Wochenende spielfrei hatte, war natürlich mit einer Gastmannschaft in Topaufstellung zu rechnen, zudem die Niederlage der Saarländer aus der vergangenen Rueckrunde zu korrigieren war.

Ein Wochenende mit gemischten Gefühlen

Bundesliga Team

Bereits am Freitag Abend machte sich das „Dreamteam“ des TSV-Neubiberg Ottobrunn auf die Reise Richtung Frankfurt. Dort nächtigte man auch in einem Hotel in der Nähe des Flughafens. Am nächsten Tag ging es dann gut ausgeschlafen und mit vollem Magen in Richtung Dortelweil. Dort musste das Team gegen den Absteiger aus der ersten Bundesliga, SV Fun-Ball Dortelweil ran.

Vorbericht zum Saisonauftakt in der 2. BL

Vorbericht zum Saisonauftakt in der 2. BL in der Süddeutschen Zeitung:  Die Katze von Madikeri

Felix Hoffmann erneut Sieger beim Donau Cup in Dillingen

Felix_DC-2015.jpg
Nachdem Felix im letzten Jahr bereits den Mixed-Wettbewerb gewinnen konnte, schaffte er es dieses Jahr erneut aufs Siegertreppchen. Dieses Mal im Herrendoppel zusammen mit seinem langjährigen Doppelpartner Thomas Nirschl. Herzlichen Glückwunsch!

Nichts zu holen für die Top-Teams der 2. Liga

IMG_0942_2.jpgAm Wochenende hatten wir den Tabellenzweiten SV Fischbach und den Tabellenersten 1. BC Bischmisheim 2 zu Gast. Nach den beiden knappen Hinspiel-Niederlagen (jeweils 3:5) konnten wir uns im Rückspiel die Punkte zurückholen.

Als am Samstag die Fischbacher ins Haus kamen, fiel gleich auf, dass neben Nationalspielerin Alina Hammes auch Till Felsner fehlten. Beides feste Größen ihrer Mannschaft, wobei vor allem Alina nicht zu ersetzen ist. Dementsprechend wurde das Damendoppel schnell gewonnen. Parallel dazu konnte sich das 1. Herrendoppel ebenfalls in 2 Sätzen durchsetzen, sodass schnell klar wurde wie schwer Fischbach es mit uns zu tun haben würde. Der Heimsieg rückte noch näher als Lucas und der für Felix in die Mannschaft gekommene Mike das 2. Herrendoppel ebenfalls in 2 Sätzen gewinnen konnten. Das Spiel des Tages lieferte sich anschließend Kathrin mit der Waliserin Carissa Turner. Im ersten Satz lag Kathrin bereits hoch zurück bevor sie diesen noch drehen konnte. Im zweiten Satz hatte man das Gefühl die Fischbacherin hätte sich auf Kathrins Spielweise eingestellt und könnte das Spiel für sich entscheiden. Nach anfänglichem Rückstand im dritten Satz konnte Kathrin jedoch abermals zulegen und das spannende Spiel mit 21:17 für sich entscheiden. Die erste Einzelniederlage für Carissa und gleichzeitig ein super Sieg für Kathrin.
Damit hatten wir das Unentschieden bereits sicher.
Nachdem jedoch das 1. Herreneinzel verloren ging, kam der Schock im 2. Herreneinzel. Lucas verletzte sich im dritten Satz zum wiederholten Male am rechten Fuß. Gleiches passierte bereits im November gegen Freystadt und endete dieses Mal sogar in einem Krankenwagen-Einsatz. Gute Besserung und das nächste Mal schonst du dich mal zwischen den Wochenenden!
Nach der Pause ging es mit den abschließenden Spielen im Mixed und 3. Herreneinzel weiter. Das Mixed entwickelte sich zu einem super Spiel in dem Helena und Mike die starken Jonas Geigenberger/Carissa Turner am Rande der Niederlage hatten, sich am Ende jedoch nicht durchsetzen konnten. Die Niederlage war letztlich zu verkraften, da Moppel sein Einzel bereits in 2 Sätzen hatte gewinnen können. Endstand 5:3 für uns!

Vom Abstieg entfernt

greg 11Samstagmorgen um 8.30 Uhr war Treffpunkt in München zu den Auswärtsspielen in Maintal und Anspach. Mit der Aufnahme von Helena in Nürnberg FEUCHT war die Mannschaft dann komplett. Vor allem die Partie gegen Maintal war  wichtig; denn die Hessen lagen vor dem Spieltag mit 3 Punkten hinter uns auf Platz 6, der diese Saison gegebenenfalls den Abstieg bedeutet.

Das Spiel gegen Maintal lief wie vermutet und erhofft. Helena und Kathrin konnten wieder einmal punkten und gewannen ihr Doppel in 2 Sätzen. Parallel spielten Felix und Lucas das 1.HD. Gegen die starke Maintaler Paarung Fix/Peterskovsky konnten sie nur phasenweise mithalten und verloren entsprechend relativ glatt.
Seite 3 von 6