• Home
Mittwoch, 06 März 2019 08:48

15:1 für die 4te

geschrieben von

Am vorletzten Spieltag der Saison konnte die 4te mit zwei klaren Siegen über Traunstein und Team München wieder vier Punkte auf dem Konto verbuchen.

In der ersten Partie stand uns die Mannschaft des TV Traunstein gegenüber. Wie zuvor in der Hinrunde, konnten wir einen Sieg sowie 8:0-Spiele und eine Masse an Punkten für uns sichern. Dabei kamen die spannendsten Spiele gleich am Anfang: beide Herrendoppel liefen über die volle Distanz von drei Runde, konnten aber jeweils im 3. Satz mit 21:19 gewinnen. Die restlichen Spiele hingegen konnten relativ entspannt gewonnen werden und wir durften uns über ein „Perfektes Ergebnis“ freuen!

Am Samstag, den 23. Februar, startete unsere 1. Mannschaft durch - auf ihre diesmal entspannt kurze Anreise - zum Ligakontrahenten ins schwäbische Dillingen. Trotz dem extrem guten freundschaftlichen Verhältnis zwischen den beiden Mannschaften, waren wir fest davon überzeugt, dass auch in solchen Begegnungen Punkte nicht liegen gelassen werden dürfen. Unser Team spekulierte sogar auf drei Punkte, konnte dann aber mit dem erzielten Ergebnis versöhnlich die Heimreise antreten. Aber zunächst ein paar Details:

Am Samstag, den 23.02.18, ging die 3te mit drei „Neuen“ an den Start, da die 3te etliche Ausfälle an diesem Auswärtswochenende kompensieren musste. Mit Verena Schneider (ehemals Roth), Mike Hauber und Philipp Rocholl stand am Samstag allerdings ein sehr schlagkräftiges Ersatz-Trio auf dem Platz. An dieser Stelle nochmal vielen Dank an Verena, Mike und Philipp für‘s Aushelfen!

Mit dem jüngsten Team am Start holte sich der Neubiberger Nachwuchs bei der Bayerischen Mannschaftsmeisterschaft in der Altersklasse U15 in Marktheidenfeld einen Achtungserfolg.

Dabei verpasste das Team sogar hauchdünn eine Überraschung. Im Halbfinale unterlag die Mannschaft, um den Deutschen Doppelmeister Shaunak Kulkarni, mit 3:5 gegen den späteren Meister TV Augsburg. Dabei wurden zwei Spiele in äußerst knappen drei Sätzen verloren.

Im Spiel um Platz drei gegen Marktheidenfeld ließen dann unsere Youngster nichts anbrennen. Mit 6:2 gewannen sie souverän die Bronzemedaille.

Für die Mannschaft am Start (in alphabetischer Reihenfolge) waren: Shaunak Kulkarni, Naman Kundi, Patric Seemann-Kahne, Mo Tan, Lina Eberl und Maya Höfle.


Blog aus der Sicht des mitgereisten Ultra...

 

Nach einer knapp 5-stündigen „ruhigen“ Autofahrt (kein Stau und Julian gab den Entertainer) kamen alle voll motiviert in Jena an.

Während sich das Team eingespielte, machte auch ich neben den Feldern Mobilisationsübungen, um für die Schlacht gegen die mehr als 100 Zuschauer im Thüringer Kessel gewappnet zu sein.

Kaum aufgewärmt, ging es prompt schon los…Auf Feld 1 das 1. HD mit Böhnisch/Baatz, auf Feld 2 das DD mit Schnurrer/Storch. Die beiden Spiele waren hart umkämpft und erst der 5. Satz brachte jeweils die Entscheidung. Die Herren hatten dabei das Quäntchen Glück auf ihrer Seite; die Damen mussten sich leider knapp geschlagen geben.

Mittwoch, 20 Februar 2019 13:21

4te weiter auf Titelkurs

geschrieben von

Die 4. Mannschaft konnte sich durch zwei solide Punktspiele gegen den TSV Oberhaching-Deisenhofen und TSV Unterpfaffenhofen-Germering weitere 4 Punkte auf dem Weg zum Aufstieg sichern.

Aufgrund der Wetterlage wurde aus dem eigentlichen Auswärtsspiel in Oberhaching zwei Heimspiele in der Unterbiberger Grundschulhalle. Der TSV musste unterdessen auf Michael und James verzichten, die aus privaten Gründen nicht zur Verfügung standen. Dafür spielten Dennis sowie zwei unserer Jugendspieler Paul Eberl und Mo Tan. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle.

Dienstag, 19 Februar 2019 18:43

2te tritt die Heimreise mit einem Trostpunkt an

geschrieben von

Mit Julia, Johanna, Gregory, Moppel (= Benni Placzek), Stefan und Andi Fuchs ging es am Wochenende des 9./10.2. über Ulm-West zum baden-württembergischen Auswärtsspielwochenende.

Am Samstag empfing uns Neusatz, die als Vorletzter bereits einen größeren Rückstand zu den höher platzierten Teams hatten. Um diesen Rückstand aufzuholen, sind 2 Spieler zum Einsatz gekommen, die diese Saison noch keine Einsätze hatten. Dabei handelte es sich um die Esten Kristjan Kaljurand und Raul Kaesner, die gemeinsam im Doppel Weltranglistenpunkte jagen.

Seite 4 von 54