Lockdown-Verlängerung bis 31.01.2021

Corona hält uns auch 2021 in Schach. Mit der heutigen Pressekonferenz der Landesregierung sind die Gerüchte Gewissheit, dass die heimischen Hallen für unseren geliebten (Badminton-)Sport weiterhin geschlossen bleiben.
Vorerst gelten die aktuellen, teilweise verschärften Maßnahmen bis zum 31.01.2021.
Weitere Informationen findet ihr unter: https://www.bayern.de/wp-content/uploads/2021/01/210106-ministerrat.pdf


Haltet durch! Achtet auf Hygiene und Abstand!
Bleibt gesund!

#gemeinsamgegencorona #stayathome
#tsvneubiberg #tsvneubibergbadminton

Auf ein gutes und gesundes Jahr 2021!

Die Abteilungsleitung wünscht allen Mitgliedern ein gutes und vor allem - in der aktuell immernoch angespannten Lage der weiterhin anhaltenden Corona-Pandemie - ein gesundes Jahr 2021!

Im März 2020 traf uns die 1. Lockdown-Welle der herannahenden Corona-Pandemie. Uns bis dato oftmals noch unbekannte Informationen über diese neuartige Virus haben dann schnell zum vorzeitigen Ende der Spielsaison 2019/2020 geführt.
Über das noch junge Frühjahr und den Sommer ließen sich die aufkommenden Maßnahmen der Landesregierung zur Bekämpfung der sich ausdehnenden Pandemie in vielen Situationen noch kompensieren. Jedoch zeichnete sich schon zum damaligen Zeitpunkt ab: geliebte Urlaubs-, Fern- und Erholungsreisen wie auch Geschäftsreisen wurden weitestgehend untersagt, "Maskenball" in Geschäften, Aufenthalt am besten an der frischen Luft etc.
Die Einstellung des weiteren Spiel- und Trainingsbetriebs in unseren heimischen Hallen waren folglich auch eine notwendige Maßnahme der Gemeinde und aller Abteilungen zur Eindämmung des Ausbreitungsrisikos.
Die sinkenden Zahlen bestätigten das Anschlagen der Maßnahmen und ließen gute Hoffnung aufkeimen in eine neue Badminton-Saison starten zu können.

Einstellung des Trainingsbetriebs bis vorerst 10.01.2021

Corona beherrscht Zeit und Raum und sorgt dafür, dass auch weiterhin die heimischen Hallen für unseren gelibeten (Badminton-)Sport geschlossen bleibt.
Wir versuchen die aktuelle Situation zu meistern und das individuelle Fitness- und Gesundheitslevel mit gemeinsamen Online-Trainings, Fitnessprogrammen oder auch selbstständigen Aktivitäten an der frischen Luft zu bewahren.

Haltet durch! Achtet auf Hygiene und Abstand!
Bleibt gesund!

#gemeinsamgegencorona#stayathome#fittogether
#onlinefitness#tsvneubiberg#tsvneubibergbadminton

Neue Abteilungsleitung

Am 19.11. wurde Patrick Fischer einstimmig im Amt der Abteilungsleitung bestätigt. Als stellverterende Abteilungsleitung ernannte er Verena Beil, die bereits sehr viel Engagement in der Organistation von Kinder-, Jugend- und Erwachsentraing zeigte. Sie trug auch hauptsächlich dazu bei, dass uns in den letzten Monaten die Möglichkeit Badminton zu spielen, auch wenn nur für eine kurze Zeit, erhalten blieb.

Weiterhin unverändert bleiben Tanja Eberl als Jugendwartin und Matthias Moser als Sportwart, die ebenso sehr viel Zeit in den Spielbetrieb und das Training investierten.

Dafür hier nochmal ein großes Dankeschön an euch. Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit.

Abteilungsleiter (kommissarisch)

Nach dem Rücktritt von Maximilian Lampert als Abteilungsleiter Badminton im TSV Neubiberg-Ottobrunn,
hat der Vorstand beschlossen bis zur möglichen Durchführung von Neuwahlen, Herrn Patrick Fischer als Abteilungsleiter Badminton (kommissarisch) einzusetzen.
Wir danken Maxi für seine geleistete Arbeit und wünschen Patrick viel Erfolg.

Hubert Hauber
TSV Neubiberg-Ottobrunn
1. Vorsitzender
 

!!! Einstellung des Trainingsbetriebs ab 02.11.2020 !!!

Liebe Abteilungsmitglieder, 

aufgrund der zunehmenden Zahl an Corona-Fällen hat die Bundesregierung leider auch einschränkende Maßnahmen für den Amateursport erlassen:

Ab Montag, 02.11.2020 wird bis (vorraussichtlich) einschl. Montag, 30.11.2020 eine Trainingssperre sowie ein Hallenverbot für den Amateursport ausgesprochen.

Es findet kein Training statt!

Wir bitten um Berücksichtigung und Einhaltung der Regeln gemäß dem Beschluss der Bundesregierung vom 28.10.2020: https://www.bundesregierung.de/resource/blob/975226/1805024/5353edede6c0125ebe5b5166504dfd79/2020-10-28-mpk-beschluss-corona-data.pdf?download=1

Wahl einer neuen Abteilungsleitung

Die Abteilung Badminton verkündete den Rücktritt der bisherigen Abteilungsleitung. Seit Ende September wird die Abteilung seither vorübergehend kommissarisch geleitet. Um diesen Zustand schnellstmöglich wieder zu ändern, soll am Donnerstag, den 19.11.2020 um 20:00 Uhr eine neue Abteilungsleitung gewählt werden. Jedes Abteilungsmittglied ist stimmberechtigt. "Corona-bedingt" wird die Abstimmung über ein ZOOM-Meeting (online) stattfinden.

Link: https://us04web.zoom.us/j/75746952509?pwd=QzI3Nmw3YkpDNUNZeFlNU08yblNwUT09

Meeting-ID: 757 4695 2509

Kenncode: 9gtH1j

Alle weiteren Infos über den Ablauf sowie die Vorstellung möglicher Kandidaten werden am Anfang des Meetings geklärt.

Alle interessierten Kandidaten können sich bis spätestens Sonntag, den 15.11.2020 per Mail an melden.

Absage des Mannschaftsspielbetriebs der Aktiven (Hinrunde) der Spielsaison 2020/2021

Mitteilung des Bayerischen Badminton-Verbandes (https://badminton-bbv.de/site/2020/10/27/mannschaftsspielbetrieb-vorrunde-spielsaison-20-21-2/) vom 27.10.2020: 

In Ihrer Sitzung vom 26.10.20 haben die Sportwarte (bzw. deren Vertreter) der sechs bayerischen Badminton-Bezirke und die spielleitende Stelle der drei bayerischen Ligen auf Landesebene nach Beratungen mit dem BBV-Sport- und Jugendwart sowie den beiden Vertretern des Spielbetriebes im BBV-Präsidium folgendes beschlossen:

Sämtliche Begegnungen der Vorrunde der Saison 2020/21 auf Bezirks- und Landesebene fließen nicht in die Wertung zur Ermittlung von Meistern sowie Auf- und Absteigern der Saison 2020/21 ein. Dies gilt auch für bereits ausgetragene Spiele des ersten Spieltags vom 17./18. Oktober. Eine Absage der terminierten Spiele der Vorrunde beim Gegner oder der spielleitenden Stelle ist nicht erforderlich.
Es bleibt den Vereinen freigestellt, die angesetzten Begegnungen an den im Spielplan festgelegten Terminen auf freiwilliger Basis quasi als "Freundschaftsspiele" durchzuführen, soweit dies die Coronaregeln des Freistaates Bayern und der jeweiligen Kommune erlauben.
Die absolvierten und in NU eingetragenen Begegnungen bleiben im System enthalten. Begegnungen, die als "Freundschaftsspiele" absolviert werden, sollen ins System eingegeben werden.
Über die Austragung und Wertung der Rückrunde wird zu einem späteren Zeitpunkt (voraussichtlich Mitte Januar 2021) entschieden.
Da eine Rückrunde, die dann als Wertung der gesamten Saison angesehen wird, wenn irgend möglich (ggf. auch nach dem bisher vorgegebenen Spielplan) ausgetragen werden soll, werden in Kürze dafür einige weitere Wochenenden in den Monaten April, Mai, Juni benannt, an denen die Spiele dann ausgetragen würden, wenn ein Rückrundenstart im Januar 2021 noch nicht erfolgen könnte.
Alle Bezirke und der BBV-SpA haben zugesagt sich an diese Vereinbarung zu halten, um eine bayernweit einheitliche Regelung zu haben, auch wenn der Beschluss mehrheitlich erfolgte.

Die Absage der Hinrunde gilt ebenso für Regionalliga und Bundesliga!
Seite 1 von 59